Elektrische Milchpumpe kaufen

Wenn du täglich abpumpen musst, solltest du dir eine elektrische Milchpumpe kaufen. Das tägliche abpumpen mit einer manuellen Milchpumpe ist jedenfalls nicht zu empfehlen und kostet mehr Zeit und führt unter Umständen auch zu einer Sehnenscheidenentzündung. Die elektrische Milchpumpe ist besonders hygienisch und komfortabel um die gesündeste Ernährung für Babys sicherzustellen. Ein Motor sorgt für die benötigte Saugleistung um die Muttermilch abzupumpen, typisch ist hier eine reibungslose, sanfte Funktionsweise.

Es gibt sehr kleine, handliche Modelle und große sehr professionelle Milchpumpen. Es gibt elektrische Milchpumpen mit denen man eine oder beide Brüste gleichzeitig abpumpen kann.

Medela Swing

Besonders gute Erfahrung habe ich mit der Medela Swing gemacht und kann diese elektrische Milchpumpe wärmstens empfehlen. Die Milchpumpe ist in ihrem Saugverhalten dem eines Babys nachempfunden. Sie verfügt über zwei Saugstufen. Die Medela Swing arbeitet sehr leise, dadurch kann man sie auch gut im Büro oder nachts einsetzten. Von der Größe her, lässt sie sich auch noch sehr gut überall in der Handtasche mit hinnehmen. Diese elektrische Milchpumpe gibt es in einfacher oder als Doppel-Milchpumpe. Mit der elektrischen Doppel-Milchpumpe kannst du beide Brüste gleichzeitig abpumpen.  Die Medela Swing gibt es ab einem Preis von ca. 140 € bei Amazon zu kaufen.

Medela Calma Sauger

Zum Muttermilch füttern kann ich ebenfalls von der Firma Medela den Calma Sauger sehr empfehlen. Mit dem Calma Sauger kann dein Baby sein natürliches Saugverhalten ähnlich wie an der Brust beibehalten. So funktioniert der Wechsel zwischen Brust und Flasche besonders Reibungslos.

Was musst du beim Kauf einer elektrischen Milchpumpe bedenken?

Worauf muss du bei der Wahl einer elektrischen Milchpumpe achten?

Kriterien, die du beim Kauf einer elektrischen Muttermilchpumpe berücksichtigen solltest, ergeben sich in erster Linie aus deinen Nutzungsvorstellungen. Wenn du nur zu Hause abpumpen möchtest, empfehle ich eine professionelle Muttermilchpumpe mit Stromanschluss und festem Stand. Wenn du auch mal von unterwegs deine Milch abpumpen möchtest, solltest du eher auf eine kleinere, kompakte Milchpumpe setzten, die du neben dem Stromnetz auch über Batterien oder Akkus betreiben kannst. Ein größerer Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen besteht noch in der Art des Saugvorgangs. Einige Milchpumpen saugen in zwei Phasen ab und bereiten die Brust so auf das eigentlich Pumpen besonders gut vor und starten mit dem eigentlichen Pumpen erste, wenn der Milchspendereflex ausgelöst wurde.

Muttermilch aufbewahren

Bedenke auch, was du mit der Muttermilch nach dem Abpumpen machst. Wie willst du die abgepumpte Milch aufbewahren? Hierzu gibt es passende Muttermilchbeutel oder spezielle Muttermilchbehälter. Egal für welche Variante du dich entscheidest, achte in jedem Fall auf die Hygiene!

(Visited 99 times, 1 visits today)