Gesunde Kinderernährung

Gesunde Kinderernährung

Mit dem ersten Geburtstag deines Babys sollte die Umstellung von Muttermilch zu normaler, festen Nahrung vollzogen sein. Bis hierhin konntest du schon den Grundstein für eine zukünftige gesunde Ernährung deines Kindes schaffen, indem du dein Baby mit vielen verschiedenen Breisorten oder Baby-led Weaning an unterschiedlichste Geschmacksrichtungen herangeführt hast. Spätestens jetzt sollte dein Kleinkind an den Familienmahlzeiten teilnehmen. Das sollte für dich keine besonders große Umstellung bedeuten. Allerdings solltest du dir jetzt nochmal euren Ernährungsplan vornehmen und schauen wie gesund und vor allem ausgewogen ihr euch bisher ernährt habt und wo es eventuell Änderungsbedarf gibt.

Gesunde Ernährung = ausreichend Trinken

Für eine gesunde Kinderernährung ist es wichtig, dass das Kind genug trinkt. Am besten trinkt es Wasser oder ungesüßte Kräuter oder Früchtetees.

Im Speiseplan sollte viel Gemüse, Obst, Getreideprodukte und Kartoffeln zu finden sein. In Maßen sollten die pflanzlichen Lebensmittel durch tierische, wie Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte, ergänzt werden. Sehr sparsam solltest du mit Gewürzen jedweder Art sein. Grundlegende gilt selbstgekochtes Essen aus abwechslungsreichen und frischen Zutaten stellen eine gesunde Kinderernährung dar.

Optimierte Mischkost für deine Familie

Diese Art der gesunden Kinderernährung nennt das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) „Optimierte Mischkost“.

Die Optimierte Mischkost sieht 5 tägliche Mahlzeiten für die optimale Nährstoffversorgung vor (Frühstück – Zwischenmahlzeit – Mittagessen – Zwischenmahlzeit – Abendessen).

(Visited 96 times, 1 visits today)