Baby Milchbrei oder auch Baby Milch-Getreide-Brei

Der Milchbrei/Milch-Getreide-Brei ist üblicherweise der zweite Brei der in der Beikostphase eingeführt wird. Meist wird er abends gefüttert. Deshalb findet man häufig auch die Bezeichnungen Schlaf-gut- oder Gute-Nacht-Brei.

Milchbrei besteht immer aus den Zutaten babygeeigneter Milch und babygerechtem Getreide.

Den Milchbrei gibt es fertig im Glas, aus der Packung als Pulver zum Anrühren oder er kann natürlich auch selber gekocht werden.

Milch Getreide Brei aus dem Glas

Beim Kauf von Milchbrei aus dem Glas, solltest du ganz genau die Zutatenliste studieren. Gerade beim ersten Brei ist darauf zu achten, dass  dem Milchbrei kein Kristallzucker zugesetzt ist.

Auf Glutenfrei zu achten, gilt in der Wissenschaft als überholt. Es ist sinnvoll Getreide einzuführen, noch während gestillt wird, eben als Beikost. So wird das Risiko später an Zöliakie zu erkranken gemindert. Wichtig ist, die Einführung von Getreide (Gluten) langsam zu vollziehen. Und bei einer Reaktion hierauf, das weitere Vorgehen mit dem Kinderarzt zu besprechen.

Wir haben mit einem Gute-Nacht-Brei von Hipp* begonnen.

Milchbreipulver zum Anrühren

Auch beim Milchbreipulver ist auf den Zuckergehalt und das gewählte Getreide zu achten. Des weiteren sollte man sich überlegen, ob man selber Muttermilch oder Säuglingsnahrung hinzutun möchte, oder ob im Pulver schon Folgemilch enthalten sein soll.

Milch Getreide Brei selber machen – Halbmilchbrei oder Vollmilchbrei

Wenn du den Milch Getreide Brei für dein Baby selber kochst, hast du „freie“ Milchauswahl. Du kannst einen Halbmilchbrei, einen Vollmilchbrei oder einen Muttermilchbrei kochen. Bedenke jedoch, dass Kuhmilch für dein Baby erst ab dem zweiten Lebensjahr empfohlen wird. Alternativ kannst du den Milchbrei auch mit Säuglingsmilch (Muttermilchersatznahrung) oder Muttermilch zubereiten. Ja, es gibt auch die Möglichkeit Milch Getreide Breie mit Muttermilch zuzubereiten.

Dabei kannst du dann die gleiche Variante verwenden, die du deinem Baby auch als Flaschenmilch zubereitest.

Milch Getreide Brei selber machen – Rezept

Zutaten für das Grundrezept (alles sind ca. Angaben):
200 ml Milch (beim Halbmilchbrei 100 ml Milch und 100 ml Wasser)
30g Getreideflocken
20g Obstbrei oder –saft

Zubereitung des Milch Getreide Breis: Zuerst wird die Milch zubereitet. Wenn die Milch etwas abgekühlt ist, werden die restlichen Zutaten untergemischt. Durch Variation der Getreidemenge lässt sich die Flüssigkeit des Breis bestimmen. Wenn dein Baby es lieber etwas flüssiger mag, nimmst du ein paar Gramm weniger Getreideflocken. Wenn dein Baby den Milchbrei lieber etwas fester mag, gibst du ein paar Getreideflocken mehr in die Milch.

Tipp: Welches Getreide ist glutenfrei?

Zu den babygeeigneten glutenfreiem Getreide gehören zum Beispiel Hafer, Hirse, Mais und Reis.

Ab wann Milchbrei fürs Baby?

Ab Beikoststart kann dein Baby Milchbrei bekommen. Wann und in welcher Reihenfolge du die Baby Breie einführst ist dir und deinem Baby überlassen. Schau wie es sich entwickelt und woran es Appetite findet.

Milch Getreide Brei selber machen. Ab wann den ersten Milchbrei fütter. Beikost Brei Baby
Milch Getreide Brei selber machen. Ab wann den ersten Milchbrei fütter. Beikost Brei Baby
(Visited 631 times, 1 visits today)